• Designer Patrik Muff

  • Flügel

    Essentials Kollektion, 2009

  • Korallen

    Treasures Kollektion, 2011

Patrik Muff

Geboren 1962 in Hochdorf, Schweiz, wuchs Schmuckdesigner Patrik Muff als Sohn von Kunsthandwerkern in einem hoch kreativen Umfeld auf, umgeben von Hämmern, Nägeln und Sägen.

Nach Abschluss einer Goldschmiedelehre studierte er Kunst in Köln und kam dort mit wichtigen Vertretern der Kunstszene in Kontakt. Es folgten Studienaufenthalte in New York und London, die Eröffnung des Schmuckladens „4. König“ mit Klaus Arck und Marie von Chamier, Lehraufträge an der FH Pforzheim und an der Salzburger Sommerakademie. Seit 1991 wird er von international bedeutenden Galerien, Juwelieren und Fashion-Stores vertreten. Neben seinen eigenen Kollektionen entstanden Projektarbeiten mit namhaften Künstlern und Modefirmen, wie Jenny Holzer (1994), Strellson (1999), Schiesser Revival (2004) und Puma (2006).

2008 entwirft er die Schmucklinie ESSENTIALS für Nymphenburg. Für die Kollektion ließ sich Patrik Muff von historischen Entwürfen der Manufaktur inspirieren, wie zum Beispiel Franz Ignaz Günthers Totenkopf von ca. 1756. Eine starke, teils sakrale Symbolik, umgesetzt in eindeutige Bildsprache – das ist charakteristisch für die Arbeiten des heute in München lebenden Designers. Fast schon magisch wirken die Stücke der Linie TREASURES, die mit mystischen Elementen ozeanischer Kulturen spielt: der Koralle, der Muschel, dem Haifischzahn oder Maori-Symbolen.

Offizielle Website: http://www.patrikmuff.de/

also interesting