• Designer Reed Kram

  • My Private Sky

    Tellerserie: sieben Teller, handbemalt, 2008

Reed Kram

Der schwedische Designer Reed Kram wurde 1971 in Columbus, Ohio geboren. Er studierte an der Duke University und als Fulbright Stipendiat am Massachusetts Institute of Technology, wo er mit John Maeda u.a. die Aesthetics und Computational Group begründete. Von Anfang an hat er sich in seinen Projekten mit interaktiven Medien im räumlichen Kontext befasst. 2002 gründete er gemeinsam mit Clemens Weisshaar das Büro Kram/Weisshaar als Plattform für ihre multidisziplinären Aktivitäten. Von München und Stockholm aus widmen sie sich in Zusammenarbeit mit Architekten und Ingenieuren Projekten zur Gestaltung von Räumen, Produkten und Medien. Kram/Weisshaar steht für die Verbindung herkömmlicher Produktionsmethoden mit neuesten technologischen Möglichkeiten. Ihre Projekte verbildlichen eine neue Form ganzheitlicher Produkt- und Prozessentwicklung und demonstrieren eine neue Art, Design zu denken. Die Arbeiten von Kram/Weisshaar befinden sich in den international renommiertesten Designsammlungen, wie dem Vitra Design Museum, Weil am Rhein, der Pinakothek der Moderne, München, dem Centre Pompidou, Paris, und dem Museum of Modern Art, New York.

Für die Porzellan Manufaktur Nymphenburg haben Clemens Weisshaar und Reed Kram unter dem Titel MY PRIVATE SKY ein Set von je sieben individuell bemalten Platztellern entworfen. Bei der Bestellung gibt der Käufer Ort und Datum seiner Geburt an. Von diesen Daten ausgehend berechnet eine eigens geschriebene Anwendung unter Rückgriff auf NASA-Datenbanken den Sternenhimmel am jeweiligen Ort zur jeweiligen Zeit. Dieser wird von den versiertesten Kunsthandwerkern mit feinen Pinselstrichen auf die sieben Platzteller gemalt. Die Käufer erhalten so ein überaus persönliches Objekt, auf dem Sterne, Sternenbilder und Nebel aus Platin und 24 Karat Gold einen „eigenen“ Himmel bilden.

Offizielle Website: http://www.kramweisshaar.com/

also interesting