• Designer Sebastian Menschhorn

  • Lebensblumen, Tiere

    Handbemalt, 2007

  • Lebensblumen, Service Lotos

    Handbemalt, 2011

Sebastian Menschhorn

Der Wiener Grafik- und Produktdesigner Sebastian Menschhorn wurde 1971 geboren und studierte von 1990 bis 1996 bei Paolo Piva und Toshiyoki Kita an der Hochschule für angewandte Künste in Wien. Menschhorn übersetzt Stile, Formen und Funktionen in zeitgenössisches, dabei stets zeitloses Design. Bei seinen Entwürfen steht weniger die persönliche Handschrift im Vordergrund als der Versuch, „die Essenz des jeweiligen in Auftrag gegebenen Produktes zu erfassen, zu analysieren und im Entwurf zu bündeln“.

Typisch für das Werk von Menschhorn ist die Übertragung zweidimensionaler, grafischer Ansätze auf dreidimensionale Objektentwürfe. Dies spiegelt sich auch in seiner für die Porzellan Manufaktur Nymphenburg entworfenen Kollektion LEBENSBLUMEN . Hier wählte der Künstler Tiere wie Panther und Elefant aus dem historischen Formrepertoire von Nymphenburg aus und versah sie mit antiken orientalischen Motiven, den sogenannten Lebensblumen, die für Wachstum, Sinnlichkeit und Wohlstand stehen. Anstelle ihres Fells tragen die Tiere nun großflächige „Tattoos“ – und werden somit von wilden Tieren zu Trägern kultureller Insignien.
Später übertrug Sebastian Menschhorn sein Dekor Lebensblumen auf die Service Lotos und Rokoko.

Offizielle Website: http://www.sebastianmenschhorn.com/

also interesting