Speiseteller

Manche Dinge des täglichen Lebens sind in ihrer Form und ihrem Gebrauch so gut, dass man nicht mehr nach dem Urheber fragt. Bestes Beispiel ist dieser 1932 entworfene Teller. Das Meisterwerk an Schlichtheit stammt aus der Feder von Wolfgang von Wersin, der es zusammen mit vielen anderen Serviceteilen für die Porzellan Manufaktur Nymphenburg kreierte. Das ornamentale Dekor verdanken wir dagegen einem Zeitgenossen, dem 1971 in Wien geborenen Grafik- und Produktdesigner Sebastian Menschhorn. Als Symbol für Wachstum, Sinnlichkeit und Wohlstand lässt er stilisierte Lebensblumen über Teller, Tassen und Teekannen ranken.
  • Familie

    Designer
  • Name

    Speiseteller
  • Artikelnummer

    19750
  • Design

    Wolfgang von Wersin, 1932
  • Decor

    Sebastian Menschhorn, 2011
  • Detail

    Lotos/820, Lebensblumen
  • Grösse

    Ø 27 cm

Designer · Sebastian Menschhorn

also interesting