Bonbonniere

Im 18. Jahrhundert galt es als verpönt, frische Blumen als Tischdekoration aufzutragen, schließlich könnten sie verwelken. Dies führte dazu, dass die üppige Pracht bunter Bouquets in erster Linie auf Tellern, Tassen und Terrinen zum Blühen kam. Mit ihr eroberten auch Insekten und Schmetterlinge das Porzellan, wie das kurfürstliche "Cumberland" mit seiner Vielzahl an Faltern belegt. Der amerikanische Designer Ted Muehling griff einige der interessantesten Insekten heraus und ließ sie als besonderen Blickfang auf seiner Kollektion von Tellern und Bonbonnieren nieder.
  • Familie

    Designer
  • Name

    Bonbonniere
  • Artikelnummer

    09919
  • Design

    nach altem Modell, Anfang 20. Jhdt.
  • Decor

    Ted Muehling, 2002
  • Detail

    Handbemalt mit Insekten, Seladon
  • Grösse

    8 x 8 x 7 cm

Designer · Ted Muehling

also interesting