Herzog Franz

Herzog Franz von Bayern ist seit dem Tod seines Vaters 1996 das Oberhaupt des Hauses Wittelsbach. Neben zahlreichen repräsentativen Aufgaben widmet er sich, ganz in Wittelsbacher Tradition, der Kunst und den Wissenschaften.
Als Kuratoriumsmitglied der Ludwigs-Maximilians-Universität München, Mitglied des Kuratoriums des Deutschen Museums und seit 1999 Mitglied der Akademie der Wissenschaften befasst er sich intensiv mit den Naturwissenschaften. Er ist zudem Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Alten Pinakothek, stellvertretender Vorsitzender des Galerievereins München und wurde aufgrund seines tiefen Kunstverständnisses zum Vorsitzenden des International Council of the Museum of Modern Art in New York ernannt.
Seit 1996 wird die Porzellan Manufaktur Nymphenburg von S.K.H. Herzog Franz von Bayern begleitet.
Ganz im Sinne der Anfänge der Manufaktur werden in Nymphenburg seit 1999 jedes Jahr neue Entwürfe international renommierter Künstler und Designer vorgestellt – eine fruchtbare Zusammenarbeit, die in Zukunft weiter ausgebaut wird.

Haus Wittelsbach

Kurfürst Max III Joseph

Haus Wittelsbach

Kurfürst Carl Theodor

Haus Wittelsbach

Kurfürst Max IV Joseph

Haus Wittelsbach

König Ludwig I

Haus Wittelsbach

König Max II Joseph

Haus Wittelsbach

König Ludwig II

Haus Wittelsbach

Prinzregent Luitpold

Haus Wittelsbach

König Ludwig III

Haus Wittelsbach

Kronprinz Rupprecht

Haus Wittelsbach

Herzog Albrecht

Haus Wittelsbach

Herzog Franz