Yoko XXXVI

Don Brown, 2014

Yoko XXXVI, 2014
Limitierte Edition 20 + 5 AP
Porzellan weiß, biskuit
Höhe: 42 cm

Der britische Künstler Don Brown hat in Zusammenarbeit mit der Porzellan Manufaktur Nymphenburg die Figurine „Yoko XXXVI“ aus weißem Biskuitporzellan geschaffen. Seit nunmehr über 15 Jahren portraitiert Brown seine Ehefrau Yoko in Plastiken unterschiedlicher Art. Erstmals in diesem Werkzyklus hat er im Rahmen der Kooperation mit den Meisterwerkstätten von Nymphenburg Yoko in Porzellan verewigt. Auf einem Sockel steht die zierliche Figurine aus feinstem weißem Biskuitporzellan. In einem langen Prozess und enger Zusammenarbeit mit der Produktentwicklung in Nymphenburg ist dem Künstler eine detailgetreue nahezu naturalistische Darstellung gelungen. Die ersten fünf Figuren wurden eigenhändig von Don Brown modelliert. Sowohl bei diesen Einzelstücken als auch bei der limitierten Kunstedition arbeitete er mit höchster Genauigkeit, um seinem Realismus, der sich durch filigrane Details und Präzision auszeichnet, gerecht zu werden.

Der britische Künstler Don Brown ist vor allem bildhauerisch tätig. Bekannt wurde der Künstler durch die Portraits seiner Frau Yoko. Die kontemplative Ruhe und die Zartheit seiner Figuren sind dabei ein stilbildendes Merkmal. Er verwendet hauptsächlich Werkstoffe wie Bronze, gefärbtes Acryl oder Silber. Mit der Kollaboration mit der Porzellan Manufaktur Nymphenburg hat Brown erstmals eine Arbeit in Porzellan realisiert. Seine Figurinen untersuchen den menschlichen Körper und dessen individuelle Haltung. Im Gegensatz zu klassischen Skulpturen, die ein Idealbild verkörpern und strenge ikonografische Vorgaben verfolgen, sind Browns Skulpturen dabei einem nahezu naturalistischen Realismus verpflichtet.

also interesting