Sakrale Figuren

Religiöse Darstellungen mit transzendentem Charakter

Schon früh wurde Porzellan in Nymphenburg als Werkstoff für sakrale Figuren entdeckt – das Porzellanweiß verleiht den Figuren transzendenten Charakter und eignet sich somit bestens für religiöse Darstellungen. Meist als höfische Auftragsarbeiten entstanden, gehören diese Figuren zu den herausragendsten künstlerischen Entwürfen aus Nymphenburg. Vor allem Franz Anton Bustellis KREUZIGUNGSGRUPPE und Ignaz Günthers KRUZIFIX zeugen von außerordentlicher Kunstfertigkeit in der Komposition und Oberflächenbehandlung. Auch heute noch werden sie nach der originalen Rokoko-Vorlage in Nymphenburg gefertigt – als unlimitierte Editionen aus dem 18. Jahrhundert.

also interesting