Nilpferd

Emil Manz, ein Bildhauer aus Regensburg, widmete sich überwiegend der Darstellung von Tieren. Seine bedeutendsten Arbeiten hinterließ er in München, wo er in der 30er Jahren mehrere Brunnenanlagen schuf, die heute unter Denkmalschutz stehen. Mit Nilpferd Mathilda gestaltete er eine besondere Plastik für die Porzellan Manufaktur Nymphenburg. Sanftmütig und mit leicht gesenktem Kopf strahlt sie eine innere Ruhe auf den Betrachter aus. Manz, der einst in Furtwangen zum Holzschnitzer ausgebildet wurde, studierte später in Stuttgart und München. Zahlreiche seiner Tierplastiken waren international vertreten. Daneben trat er als Dichter von Humoresken im bayerischen Dialekt in Erscheinung, womit er auch des Öfteren die Kollegen in der Manufaktur erheiterte.
  • Familie

    Biskuit
  • Name

    Nilpferd
  • Artikelnummer

    16519
  • Design

    Emil Manz, 1915
  • Decor

    in weiß biskuit, 2002
  • Detail

    Weiß biskuit
  • Grösse

    25 x 10 x 12 cm

Biskuit · Weiß

also interesting