Lockenpudel Friedrich

Der äußerst talentierte August Göhring, der in Nymphenburg seit 1914 als heimlicher Nachfolger des überragenden Tiermodelleurs Theodor Kärner gilt, entwarf den eleganten Lockenpudel Friedrich. Ende des 19. Jahrhunderts begann die geregelte Zucht des Pudels in Deutschland. Dieser erfreute sich wegen seiner unverwechselbaren Wesenszüge großer Beliebtheit. Friedrich aus Nymphenburg Porzellan trägt den damals modischen Schnitt eines Lockenpudels, den Göhring zweifellos perfekt in seiner Tierplastik umsetzte. Die besondere Scherung des Pudels sollte ursprünglich verhindern, dass die hervorragenden Schwimmer bei der Wasserjagd vom nassen Fell in die Tiefen der Gewässer gezogen werden. Auch heute – über hundert Jahre später – ist der einst begehrte Jagdhund mit seiner charakteristischen Scherung allseits präsent. Als Print auf Stoffen, als modisches Accessoires auf der Fashion Week und natürlich als zeitloser, naturalistischer Entwurf in der Porzellan Manufaktur Nymphenburg.
  • Familie

    Hunde
  • Name

    Lockenpudel Friedrich
  • Artikelnummer

    20437
  • Design

    August Göhring, 1922
  • Decor

    in weiß biskuit, 2013
  • Detail

    Weiß biskuit, ohne Kissen
  • Grösse

    50 x 12 x 22 cm

Hunde

also interesting