Wild

Zusammen mit den außergewöhnlichen Tierplastiken ist auch die Unterglasurtechnik der Nymphenburg Meisterwerkstätten berühmt geworden. Betrachtet man das seidige Fell von Fuchs und Hirsch, versteht man warum. Alle Schattierungen innerhalb des Fells werden in einzelnen Farbschichten von dunkel nach hell übereinandergelegt. Doch auch bei unbemalten Figuren kommt das Spiel von Licht und Schatten, die Proportionen und die Reinheit der Form perfekt zur Geltung. Denn um die feinen und charakteristischen Wesenszüge Tieren herauszuarbeiten, ist Porzellan ein idealer Werkstoff.

variants

also interesting