left
right
INFUSED JEWELS
INFUSED JEWELS
INFUSED JEWELS
INFUSED JEWELS

INFUSED JEWELS

Rosmarin, Lindenblüten, Rose, Lavendel… Mit der neuen „Infused Jewels“-Kollektion feiert Hemmerle die heilende Kraft der Natur:  mit 13 einzigartigen Schmuckstücken (zehn Ohrringpaaren und drei Broschen) – aber auch mit einer eigenen Teemischung, einem modern illustrierten Märchen und einer zum jeweiligen Schmuckstück passenden Teedose aus Nymphenburg Porzellan. Für eine der drei Broschen ließ Hemmerle zudem bei Nymphenburg eine sehr realistisch wirkende Orangenblüte aus Biskuitporzellan fertigen. Auf Bronze gesetzt, schimmern Naturperlen auf Staubfäden aus Porzellan, die grünen Blätter sind mit einer Vielzahl von Demantoid-Granaten besetzt. Damit hat die Juwelenschmiede erstmals bei einem der Schmuckstücke mit einer externen Manufaktur zusammenarbeitet; sonst werden alle handwerklichen Tätigkeiten im Münchner Atelier ausgeführt. Zur Premiere am 20. Juni 2022 war der herrliche Manufakturgarten am Schlossrondell also gleich in mehrfacher Hinsicht der perfekte Rahmen: für die symbiotische Beziehung zwischen Mensch und Natur, für Hemmerles multisensorische Kollektion und die erste fruchtbare Zusammenarbeit zweier Münchener Manufakturen.

Deutsch