Michael Pendry

Michael Pendry

Die Grundlage für sein Verständnis für Raum, Licht und Schatten schuf Michael Pendry während seines Studiums an der Hochschule Rosenheim und der Kunstakademie in München. Mit den Fächern Bühnenbild und Szenografie erarbeitete sich der deutsch-englische Künstler eine inszenatorische Basis, die es ihm heute erlaubt, die gewohnte Wahrnehmung von alltäglichen Dingen grundlegend zu verändern. In seiner Arbeit „Stern des Südens“ verwandelte er 2009/2010 das Windrad gegenüber der Münchener Allianz Arena mithilfe von über 9.000 LEDs in eine riesige, rotierende Multimedia Installation. Damit setzte er neue Maßstäbe in der öffentlichen Wahrnehmung und der Auslotung der Grenzen moderner Kunst. Seine monumentalen Arbeiten haben stets eine romantische Seite und erfreuen sich einer international wachsenden Anhängerschaft.