left
right
Malerei
Malerei
Malerei
Malerei

Malerei

Kaum eine Manufaktur bietet so viel Opulenz und Motivreichtum in seinen Dekoren wie Nymphenburg. An einem „Cumberland“-Teller, welches als aufwändigster Blumendekor der Welt gilt, arbeitet ein Maler bis zu drei Wochen. Nur in Nymphenburg wird ohne Schablonen gearbeitet. So kann es bis zu 15 Jahre dauern, bis ein „Anfänger“ komplexe Dekore übernehmen darf. Ein Großteil des Wissens wird mündlich an die nachrückende Generation weitergegeben. Aus dem im hauseigenen Labor hergestellten Farbpulver mischt sich jeder Porzellanmaler mit Terpentin, Nelken- und Lavendelöl die benötigten Farben. Etliche verändern sich beim Brand sehr stark. Es erfordert deshalb höchste Könnerschaft, bis ein Maler weiß, wie er Farben mischt und aufträgt bzw. wie sich diese beim Brennen entwickeln.

German