Rolf Sachs

Rolf Sachs

Rolf Sachs wurde 1955 in der Schweiz als Sohn eines deutschen Unternehmers und einer französischen Mutter geboren. Von der ihn seit seiner Kindheit umgebenden Kunst inspiriert, begann er nach Studien in den USA und Großbritannien in den späten Achtzigerjahren künstlerisch tätig zu werden. Die Bandbreite seines Schaffens reicht von Möbeln, Leuchten, Objekten und Installationen, Bühnenbildern für Oper und Ballett bis zur Fotografie und architektonischen Projekten. Sachs’ interdisziplinäre Herangehensweise bildete die Grundlage für kreative Auftragsarbeiten für Unternehmen und Institutionen wie dem Victoria & Albert Museum in London, dem Les Ballets und der Opéra de Monte-Carlo, dem Staatstheater Wiesbaden, der Porzellan Manufaktur Nymphenburg, Fortis Watches und anderen. Seit 2018 lebt und arbeitet Sachs in Rom.