left
right
Modellsaal
Modellsaal
Modellsaal

Modellsaal

Der Modellsaal ist das Herzstück der Manufaktur. Dort entstehen die Gipsformen für den Guss aller nicht-runden Porzellanteile. Für die Herstellung braucht es viel Know-how und ein hohes Maß an technischem Können. Vor allem große und komplexe Nymphenburg Entwürfe müssen in Einzelelementen gegossen und dann zusammengesetzt werden. Für jedes Element wird eine eigene Gipsform gefertigt, die dann bis zu 15 Mal wiederverwendet werden kann. Jede Form wird von einem Originalmodell abgegossen und anschließend aufwändig von Hand nachbearbeitet. Während die Unterseite der Gipsform aus einem Stück besteht, ist die Oberseite in mehrere Keilstücke unterteilt. Sie können nach dem Guss nacheinander entfernt werden. Nur so lässt sich sicherstellen, dass das noch feuchte Porzellan unbeschädigt der Form entnommen werden kann.